Sohland an der Spree (sorbisch Załom) ist ein Ort und die zugehörige Gemeinde im Südosten von Sachsen an der Grenze zu Tschechien. Mit über 7.000 Einwohnern ist sie eine der größten Gemeinden des Landkreises Bautzen und auch eines der größten Dörfer Sachsens

 

das Dorf mit den 15 Zippeln:

  • Wendisch-Sohland
  • Ellersdorf
  • Alt-Scheidenbach
  • Neu-Scheidenbach
  • Nieder-Sohland
  • Neusorge
  • Carlsruhe
  • Äußerst-Nieder-Sohland
  • Mittel-Sohland
  • Hinterm Hohberg (Äußert-Mittel-Sohland)
  • Pilzdörfel (Neu-Mittel-Sohland)
  • Ober-Sohland mit "Wiese"
  • Neudorf
  • Tännicht (Neu-Ober-Sohland)
  • Gütchen (Schafhirtsches G.)

 

Natursteine aus der Lausitz

 

 

 

Zu Gast bei der E. Hantusch GmbH Natursteine in Sohland  Webseite

 

Das Unternehmen lädt am 11. Juli ganz herzlich zum "Tag der offenen Tür ein".

Mehr Informationen zum Traditionsunternehmen in Sohland gibt es hier.

Himmelsbrücke Sohland



Himmelsbrücke
Bildurheber: Peter Hennig

 

 

 

Die Himmelsbrücke

Wu bei dr Spraa, de Arlnsträucher stiehn
und Butterblum´n uff dr Wiese blühn,
do steigt de Brücke über´s Woasser drüber,
a schmoaler Waig gitt noa Windschsohland nüber.
...

Anfangsstrophe eines Gedichts von Heimatdichter Hermann Klippel



In seinem Gedicht beschreibt Hermann Klippel einen wahrhaft schönen Flecken der Oberlausitz, die Himmelsbrücke in Sohland.
Die Himmelsbrücke ist das einmalige Wahrzeichen von
Sohland und überspannte einst die Spree und nach deren Verlegung im Jahre 1947 nur noch den Dorfbach.
1796 wurde granitsteinartige Brücke gebaut, seitdem wird sie Himmelsbrücke genannt. Am Schlussstein findet man die Inschrift - Soli DEO Gloria (Ehre sei Gott in der Höhe) - auf der Rückseite steht die Jahreszahl der Errichtung - 1796,
Ab 1876 erschien die Himmelsbrücke als Gemeindesiegel und als Gemeindewappen.

 

Quelle



Museen

Sohland verfügt über ein kleines Heimatmuseum in einem historischem Umgebindehaus, welches sich im Oberdorf befindet. Hier werden verschiedene Alltagsgegenstände von Bauern und Webern aus der Region aus dem 19. und dem beginnenden 20. Jahrhundert ausgestellt.

 

Bauwerke

Zu den bedeutendsten Bauwerken des Dorfes gehört das im Dorfzentrum errichtete klassizistische Schloss samt Hofanlage und Park. Leider befinden sich weder Schloss noch Park in einem für den Tourismus nutzbaren Zustand. Des Weiteren ist hier die historische Kirche nebst Kirchhof zu nennen. Ursprünglich soll es sich dabei um eine Wehrkirchenanlage gehandelt haben. Auch die in der Zeit des Jugendstils entstandenen öffentlichen Gebäude (Rathaus, Gerhard-Hauptmann-Schule) stellen besondere Landmarken des Ortes dar. Wie überall in der Lausitz sind auch die zahlreichen Umgebindehäuser des Ortes sehenswert.

Sternwarte "Bruno H. Bürgel"   webseite

Ein Kleinod stellt die Volks- und Schulsternwarte "Bruno H. Bürgel" dar, die im Jahre 1963 fertiggestellt wurde. Das Hauptanliegen der Bruno H. Bürgel Sternwarte ist es, Besuchern den Sternenhimmel erleben zu lassen, dies wird durch öffentliche Beobachtungen an den Teleskopen mit Einführungsvorträgen und durch Veranstaltungen bzw. Lichtbildervorträgen zu verschiedenen aktuellen Themen mit namhaften Wissenschaftlern verwirklicht. Zu Großveranstaltungen werden bekannte Wissenschaftler, wie z.B. Prof. Dr. Rudolf Kippenhahn oder Prof. Dr. Dieter B. Herrmann, eingeladen. Auch Führungen, Vorträge und Himmelsbeobachtungen ermöglicht die Sternwarte. Durch die Initiative des Sternwartenvereins ist außerdem der Planetenweg in Sohland entstanden, der unser Sonnensystem im Maßstab 1:1,4 Milliarden darstellt. Am Ende des Planetenweges beginnt ein Naturlehrpfad. Somit werden hier Himmel und Erde auf besondere Weise miteinander verknüpft.

 

 

 

 

 

 

Sternwarte verkauft Bücher

Sohland

Bücher des bekannten deutschen Astronomen und Physikers Dieter B.Herrmann werden in der Sternwarte verkauft. Erhältlich sind die Biografie „Astronom in zwei Welten“ für 18 Euro sowie „Sterne der Traumzeit“ und „Der Stern von Bethlehem“ für je 10Euro. Die Sternwarte befindet sich oberhalb des Schützenhauses. (SZ)

Kontakt unter 035936/34012

 

Die Waldbuehne in Sohland

 

Besondere Höhepunkte stellen die Sommeraufführungen auf der Waldbühne dar. Die natürliche Kulisse der Aufführungen ist ein besonderes Erlebnis. Neben verschiedenen Märchen werden hier auch Stücke in Oberlausitzer Mundart aufgeführt, welche ausschließlich im äußersten Süden der Oberlausitz gesprochen wird.  Webseite

 

 

 

SPIELPLAN fuer 2009 >>> hier

 

Schwänke haben auf der Waldbühne Premiere

Von Katja Schäfer
 
 

Heftig diskutiert wird im Schwank „Is Wunderwoasser“. Andre Kohles, Jana Adler und Heinz Vetter (v.l.) haben das auf der Waldbühne geprobt. Foto: SZ/Soeder

Bauer Ebermann hat sich alles so schön ausgemalt: Wenn sein Heimatort ein florierendes Kurbad wäre, hätte er ausgesorgt. Schließlich befindet sich die vermeintliche Heilquelle mit dem Wunderwasser auf seinem Grundstück. Doch dann kommt alles ganz anders.. .

Wie – das erfahren Besucher der Waldbühne Sohland, wo das diesjährige Programm der Mundartgruppe Sohland zu sehen ist. Die achtköpfige Truppe um Heinz Vetter führt dabei gleich zwei Stücke auf. Neben dem Schwank „Is Wunderwoasser“ wird das lustige Spiel „Dr geprellte Voater“ gezeigt. „Dieser Schwank handelt von einem streitsüchtigen und habgierigen Vater, der von seiner Tochter und derem Liebhaber überlistet wird“, verrät Heinz Vetter.

Seit Januar proben er und sieben Mitspieler sowie die Souffleuse. Erst wenige Tage vor der Premiere am vergangenen Wochenende konnten sie es erstmals auf der Waldbühne tun. „Vorher hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht.“ Dennoch sind die Sohlander Mundart-Darsteller bestens auf die Premiere vorbereitet. Schließlich wurde oft im Speisesaal der Mittelschule geübt. „Da habe ich die Breite der Bühne markiert.“ Nun hoffen die Laienschauspieler auf viele Zuschauer.

Die müssen nicht der Mundart mächtig sein, um bei den Vorstellungen auf ihre Kosten zu kommen. „War schiene uffpasst, dr verstidt uns schonn“, sagt Vetter. Wie er erzählt, sind in den Aufführungen oft auch Leute aus Bautzen, Weißwasser und sogar Dresden im Publikum. Dass sie die Stücke verstehen, zeige ihr Beifall. Neben vielen Zuschauern hat er noch den Wunsch, dass sich noch ein paar junge Leute als neue Mitstreiter der Mundartgruppe finden. „Ich habe ein schönes Stück, das wir gern mal spielen würden. Aber dafür brauchen wir mindestens neun Leute.“

In der diesjährigen Saison der Waldbühne standen schon fünf Veranstaltungen auf dem Programm. Eine musste wegen schlechten Wetters ausfallen. Mit den bisherigen Besucherzahlen ist die Interessengemeinschaft Waldbühne Sohland/Schirgiswalde zufrieden. „Einmal war es rappelvoll. Da hatten wir 400 Gäste“, freut sich Karl-Heinz Stolle. Bei den anderen Terminen wurden um die 200 Zuschauer gezählt. Bis zum Ende der Saison am 6.September stehen inklusive der zwei Aufführungen an diesem Wochenende noch elf Veranstaltungen auf dem Spielplan.

 


GASTRONOMIE IN SOHLAND / AN DER SPREE

 


 

 

GasthausÖffnungszeitenRuhetageSonstiges
"Am Stausee"
Am Stausee 1
Tel. 3 76 85
ab 11:00 UhrGondelbetrieb, Mini-Golf-Anlage, Großschach, Spielplatz
"Gute Quelle"
Hauptstraße 107
Tel. 3 07 77
täglich ab 11:30 UhrMo, Di (fall´s sie nicht auf Feiertage fallen)Partyservice und Übernachtung in der Ferienwohnung am Friedenshain möglich
"Jägersruh"
Ellersdorfer Straße 32
Tel. 3 22 48
ab 11:00 UhrMoKaffeekonzerte mit H. Pittermann
"Oberschmiede"
Hainspacher Straße 42
Tel. 3 76 20 
ab 11:00 UhrMo, Di Zimmervermietung
"Stiebitz"
Am Markt 11
Tel. 3 71 37 
ab 11:00 UhrMoZimmervermietung
"Waldschlößchen"
Hauptstraße 11
Tel. 3 39 20
11:30-14:00 Uhr / ab 17:00 UhrSo (Nov.-März)2 Sterne Hotel, Weinkeller, Zimmervermietung
42 - Pub & Bowlingbar
Am Markt 5
Tel. 4 49 59
Mi - Fr 17.30 - 24.00 Uhr, Sa / So ab 15.00 UhrMo, Die
Imbiß "Wanderhütte"
Am Stausee
Tel. 3 11 41
Die-Fr ab 11, Sa-So ab 10MiMärz - Oktober - auch Fahrradverleih
Prinz-Friedrich-August Baude
Baudenweg 4
Tel. 3 71 06
ab 11:00 UhrMiMini-Golf-Anlage, Zimmervermietung
Ratskeller - Bar, Bistro Hawaii
Bahnhofstraße 26
Tel. 4 59 77
ab 11:00 UhrDöner, Pizza
Schanzenbaude
Tännicht
Tel. 0172 6000378
ab 11:00 UhrMoSkizentrum, Zimmervermietung
Schützenhaus
Veranstaltungshaus
Tel. 31 70
Fr- Sa ab 21:00 Uhr