Hain ist ein Ortsteil von Oybin

 

Hain ist ein Ortsteil von Oybin im Südosten Sachsens an der Grenze zu Tschechien im Landkreis Görlitz.

 

Hain liegt am Fuße des Johannissteins an der Passstraße zwischen dem Ortskern von Oybin und der tschechischen Nachbargemeinde Krompach-Valy (deutsch Krombach-Schanzendorf) am Nordhang des Hochwaldes im Zittauer Gebirge. Eine weitere Straße führt von Jonsdorf in den Ort. Das Gebirgsdorf breitet sich auf einer Höhe von 575–520 m ü. NN aus.

Von fast allen Punkten des Ortes hat man Ausblicke auf das Zittauer Becken, den Hauptort Oybin mit der Burgruine auf dem Berg Oybin sowie vom Pass an der Grenze zu Tschechien ins Lausitzer Gebirge. Der Übergang nach Tschechien an der Grenzstraße ist lediglich für Fußgänger und Radfahrer vorgesehen und trotz Eignung für Pkw derzeit noch gesperrt.

WIKIPEDIA   und mehr auf unserer Webseite >>> HIER


5823 Views

0 Kommentare

 

Vorhang auf - 17. Bautzener Theatersommer - das Freiluftspektakel im Hof der Ortenburg

Münchhausen und seine Reisen zu Lande, zu Wasser und in der Luft

Der historisch verbürgte Hieronymus Carl Friedrich von Münchhausen (1720-1797) erzählte von 1755 an im Freundeskreis eigene Lügengeschichten aus seinem wirklich abenteuerlichen Leben und erreichte damit überregionale Bekanntheit. Von nun an tauchten seine Geschichten und Anekdoten immer wieder in Veröffentlichungen auf, allerdings von anderen Autoren, die kräftig weitere dazu erfanden.

 

Mehr Informationen zum 17. Bautzener Theatersommer gibt es hier.

 

Stück in sieben Bildern nach Gottfried August Bürger
von Lutz Hillmann

Premiere am 5. Juli, 20 Uhr
im Hof der Ortenburg

Nutzen Sie den Vorverkauf!
Die vergünstigten Vorverkaufspreise gelten nur bis zum 4. Juli 2012 !

 


5187 Views

0 Kommentare

 

The Beatles - Eine Legende ohne Ende



Das Löbauer Stadtmuseum holte die mehrfach ausgezeichnete Ausstellung nach Löbau um eine Zeitreise durch die Welt der wohl bekanntesten Musikgruppe zu präsentieren. Mit Abschriften der Geburtsurkunden von John, Paul George & Ringo des Liverpooler Standesamtes startet die Schau, zeigt viel Unbekanntes: Fotos, Filmplakate, vergoldete Schallplatten, viel Kurioses.

Erstmals in Löbau zu sehen: ein original unterschriebener Scheck des viel zu früh gestorbenen George Harrison, sowie der von Ringo Starr unterzeichnete Übernahme-Vertrag von Lennons Anwesen, welches er abkaufte, als dieser mit Yoko Ono nach Amerika zog. An diesem legendären Ort nahm John Lennon seine weltbekannte Hymne „Imagine“ auf.

Sonderausstellung vom 4.Mai bis zum 14.Oktober 2012 im Löbauer Stadtmuseum  website

5590 Views

0 Kommentare

 

UNSER BESUCH IN DER SÄCHSISCHEN SCHWEIZ IM ELBSANDSTEINGEBIRGE JULI 2010

 

Das Elbsandsteingebirge (tschechisch Labské pískovce bzw. Labské pískovcové pohoří) ist ein vorwiegend aus Sandstein aufgebautes Mittelgebirge am Oberlauf der Elbe in Sachsen (Deutschland) und Nordböhmen (Tschechien). Es ist etwa 700 km² groß und erreicht Höhen bis 723 Meter über dem Meeresspiegel. Der deutsche Teil wird im Allgemeinen als Sächsische Schweiz, der tschechische als Böhmische Schweiz (České Švýcarsko) bezeichnet. Der heute häufiger gebrauchte Begriff „Sächsisch-Böhmische Schweiz“ (Českosaské Švýcarsko) ist davon abgeleitet.

WIKIPEDIA

 

Our pictures on this website you will find HERE

 


5725 Views

0 Kommentare