Neue Filiale der Bäckerei Berndt eröffnet am 19.11.2012 im Diska-Markt in Bautzen

Hier gibt es bald wieder frische Backwaren

Die Fläche wird gerade für die neue Bäckerverkaufstheke und den Ladenbackofen
vorbereitet.
Am 08. und 09.11. wird die Einrichtung eingebaut.

Website der Bäckerei Berndt


5189 Views

0 Kommentare

 

40 Jahre GFC

Sondersendung zum bunten Karnevalstreiben auf dem Hutberg in Großschönau

 

Der Großschönauer Faschingsclub feiert im diesem Jahr einen runden Geburtstag. Seit nun mehr 40 Jahren wird die 5. Jahreszeit in der Oberlausitz groß geschrieben.

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir mit in dieser Sondersendung auf die letzten Jahrzehnte des Karnevalstreiben auf dem Hutberg zurückblicken.

 

Wir wünschen den Närrinnen und Narren einen guten Start in die neue Karnevalssaison und sagen: "Helau!"

Und hier können Sie einen Sendemitschnitt unser Sondersendung bestellen.

 

VIDEO ANSEHEN >>> HIER

 


5200 Views

0 Kommentare

 

Fasching letztmalig im Kretscham Schönbach

Pressemitteilung


Fasching letztmalig im Kretscham Schönbach

Der Schönbacher Karneval Club freut sich auf die 28. Saison und steckt bis zum Hals in den Vorbereitungen. Doch leider wird die Eröffnungsveranstaltung am 17.11.2012 vorerst die letzte des SKC im Saal des Schönbacher Kretscham sein.

Die Kombination aus Fasching und Kretscham im Ort findet nach vielen Jahren leider ein Ende, da die Nutzung des Veranstaltungshauses für das Jahr 2013 unsicher ist. Ein Stück dorfeigene Tradition muss nun neue Wege finden.


Um einen würdigen Abschluss in Schönbach zu begehen, wird der Verein am 17.11.2012, 20:00 Uhr noch einmal in Erinnerungen schwelgen und die besten Szenen aus 28 Jahren Fasching auf die Bühne des guten alten Kretschamsaales zaubern.


Doch wir geben nicht auf, denn in der Saison 2013 soll es mit einem neuen Thema, neuer Energie und einem neuen Veranstaltungsort: dem Schützenhaus in Dürrhennersdorf weiter-gehen.


Karten für alle Veranstaltungen können online über die Internetseite

( www.schoenbacherkc.de) erworben werden.


 

 


5724 Views

0 Kommentare

 

Bilder der Heimat

Drohmberg

Der Drohmberg ist dem Höhenzug des Czornebohs etwas nach Nordwesten vorgelagert und bildet mit dem Schmoritz und dem Mehltheuer Berg eine gewisse Vorhut. Der Drohmberg liegt der Stadt am nächsten und kann daher schon als der Bautzener Hausberg bezeichnet werden. Er erreicht eine Höhe von 432 m.

 

Oberhalb Ebendörfel am Fuße des Berges liegt ein Kriegerdenkmal auf 290 m Höhe. Es ist Ausgangspunkt schöner Wanderungen. Um den Berg führt ein Ringweg, der zu beschaulichen Spaziergängen einlädt.

Vom Denkmal aus hat man eine weite Sicht. Direkt zu Füßen liegt die Stadt Bautzen. Am Horizont nach Norden sind die Kraftwerke Boxberg und bei guter Sicht auch Schwarze Pumpe zu erkennen. Im Westen sieht man in weiter Ferne die Westlausitzer Höhen. Nach Süden hat man die langgestreckte Bergkette mit dem Mönchswalder Berg(449), der Teufelskanzel(463), dem Kleinen Picho(456) und dem Tschelentsy(367)im Blick.

 

Mehr dazu kann man HIER erfahren


5620 Views

0 Kommentare

 

Wandern auf dem Oberlausitzer Bergweg

 

 

In Ergänzung und Aktualisierung der heimatkundlichen Beschreibungen im Ortsplan Leutersdorf "Unsere Wanderwege", verfasst 1997 vom Ortswegewart, wird hier jetzt auch Spitzkunnersdorf mit einbezogen.


Dieser Wanderplan ist weiterhin bei der Gemeindeverwaltung erhältlich.


Der Hauptwanderweg „Oberlausitzer Bergweg"

 

Zittau - Hartau - Eichgraben - Oybin - Lückendorf - Hochwald - Jonsdorf - Weberberg - Großschönau - Hutberg - Weißer Stein (Karasekhöhle) - Spitzkunnersdorf - Großer Stein - Folge - Zeile - Sorge - Oderwitz - Eibau - Walddorf - Kottmar - Bieleboh - Kälbersteine - Valtenberg - Elbsandsteingebirge - Erzgebirge - Thüringer Wald (Rennsteig) - Wernigerode/Harz

 

Mehr Informationen dazu finden Sie auf der Webseite der Gemeinde Leutersdorf >>> HIER

 

Das Gemeindeblatt der Gemeinde Leutersdorf kann man HIER online lesen


5510 Views

0 Kommentare

 

Weihnachtsmarkt steht unter einem besonderen Motto

Weihnachten naht in großen Schritten – auch in Neusalza-Spremberg bereitet man sich darauf vor. Jetzt haben Gewerbetreibende, Mitglieder von Vereinen, Schulen und Kitas gemeinsam ein Thema für den Weihnachtsmarkt und für den alljährlichen Schaufensterwettbewerb festgelegt.

Jedes Jahr ruft die Stadt ihre Geschäftsinhaber auf, ihre Schaufenster zu einem bestimmten Thema zu schmücken. Das schönste wird dann von Gästen und Einwohnern zum Weihnachtsmarkt gewählt und prämiert. Als Thema für den Schaufensterwettbewerb wurde „Tierische Weihnachten“ und für den Weihnachtsmarkt „Tannenduft und Kerzenschein“ ausgewählt. Der Weihnachtsmarkt findet traditionell am zweiten Advent statt, also am 9.Dezember. (rok)


5286 Views

0 Kommentare