Nach dem Abschied kommt die Heimkehr

Sascha Hache | 05.11.2014

Fans von Annelies Schulz können sich sofort auf den Weg in die Buchhandlung machen – seit heute gibt es neuen Lesestoff von der Taubenheimer Autorin. Die übrigens mit ihrem ersten im Lusatia Verlag Bautzen erschienenen Buch gerade einen Nachwende-Rekord aufstellt.

Lusatia Verlag Bautzen veröffentlicht 30 neue Erzählungen von Annelies Schulz

Die beste Nachricht für alle, die gern Erzählungen von Annelies Schulz lesen, gleich am Anfang: „Ich habe noch genug Geschichten auf Lager“, sagt die 80-Jährige und erfreut damit sicherlich nicht nur Verleger Frank Stübner. Denn die Bücher der Oberlausitzerin sind ein großer Verkaufserfolg.

Ein Beleg dafür, ihre gesammelten  und humorvoll geschriebenen Kindheitserinnerungen – das „Kindheitshaus“ – erleben mittlerweile die fünfte Auflage. „Das hat es seit der Wende in der Oberlausitz nicht gegeben. Wir kratzen damit an einer Gesamtauflage von 10.000 Stück“, so Frank Stübner. Zum Vergleich: Die „Katzenmilchjahre“, ein 1979 im Eulenspiegel-Verlag und mittlerweile auch im Lusatia Verlag veröffentlichtes Schulz-Buch, wurden insgesamt 30.000 Mal in der DDR verkauft. Es existierten sogar Pläne, den Lesestoff zu verfilmen.

Den ganzen Artikel und Foto bei Wochenkurier Bautzen HIER

 


3067 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...